Emotionen erzählen mit Werkzeugen

Die großen und kleinen Helfer im kreativen Alltag. Sie machen einem das erschaffende Arbeitsleben leichter und sorgen für Nachschub an Ideen. Wie kommt ihr zu euren Einfällen? Ich bin immer an neuen Methoden interessiert und stelle sie gern hier vor.

Schauspiel-Workshop zur P.E.M.-Technik

Ich erhielt die Möglichkeit, eine ganz außergewöhnliche Schauspieltechnik kennen zu lernen: Die P.E.M.-Technik verfolgt einen komplett anderen Ansatz und hat deshalb seinen ganz eigenen Reiz. Endlich gibt es wieder einen Workshop in Berlin.

Über die Methode

Die Perdekamp’sche Emotions-Methode PEM ist eine innovative Schauspielmethode, die auf einer bio-energetischen Grundlage basiert und wissenschaftlich dokumentiert ist. Die PEM bietet Schauspielern und Darstellern einen direkten, einfachen und steuerbaren Zugang zu authentischen Emotionen – unabhängig von persönlichen Erfahrungen oder Erinnerungen. Die PEM arbeitet mit einem schnellen Prozess, der Sicherheit, Flexibilität und Zuverlässigkeit für die Karriere jedes Schauspielers, Sängers, Tänzers oder Darstellers bietet. Die PEM arbeitet mit einer bisher unbekannten Klarheit und Effektivität im Erzeugen emotionaler Tiefe und Ausdrucksfähigkeit.

Wann? 20.02.2016

Wo? in Berlin Mitte

Anzahl Teilnehmer? max. 16 Personen

Teilnahmegebühr? 120€

Den Einführungsworkshop wird ein Dozent von www.art-connects.de leiten. Unter dem Link findet ihr natürlich auch eine Menge weitere Infos zur Technik.

Übrigens, alles zur Technik zu erlernen, würde Monate dauern. In diesem Workshop werden daher erst einmal nur die Basics vermittelt. Braucht ihr weitere Infos, oder wollt mitmachen? Dann schreibt eine Mail an:

kristina.boehlke@art-connects.de

 

Gefällt dir dieser Artikel, dann teile ihn
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Reddit0Pin on Pinterest0Email this to someone

Tagged under:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.